Die Mitglieder wählen ihren neuen Vorstand

Am 17. Mai 2017 trafen sich die Mitglieder des Deutschen Kinderschutzbund Salzgitter e.V. zur Jahreshauptversammlung in den uns inzwischen sehr vertrauten Räumen des Diakonietreff SZ-Lebenstedt / Fredenberg , Schinkelweg 8.

Das Team des Diakonietreffs hatten die Tische wieder liebevoll eingedeckt mit Kaffee, Tee und kalten Getränken. Es duftete nach frisch gebackenen Muffins, und dekorative Obstteller mit Erdbeeren und Melone standen schon bereit. Der äußere Rahmen unserer Jahreshauptversammlung war schon mal gelungen. Frau Niebel -Leiterin des Diakonie-Treff Fredenberg- begrüßte die Teilnehmer wieder sehr herzlich und gab einen kurzen Einblick in die besonderen Schwerpunkte der Arbeit 2016 / 2017 des Diakonietreffs.

Anschließend sprach Herr Kempe Frau Niebel und ihrem Team unseren ganz besonderen Dank aus und begrüßte die Anwesenden. Auch ein Mitglied der CDU-Ratsfraktion -Herr Eugen Schmidt- war der Einladung gefolgt. Sein Interesse freut uns sehr.

Es folgte die ordentliche Sitzung mit der Genehmigung der Tagesordnung und des vorjährigen Protokolls. Anschließend berichteten der bisherige Vorsitzende Herr Thomas Kempe, die bisherige Schatzmeisterin Frau Sigrun Bastian, die bisherige Kassenprüferin Frau Lisa Beck von den geleisteten Arbeiten. Wie zu erwarten war, kam es in diesen Punkten bei der Aussprache zu keinen Überraschungen. Der Vorstand konnte auf Antrag hin entlastet werden.

Danach begann die Wahl des neuen Vorstandes und der Kassenprüferinnen. Die Mitglieder waren sich einig, dass auf die geheime Wahl verzichtet werden konnte. Das verkürzte die Wahlvorgänge deutlich.

Die zur Wahl nominierten Personen wurden auch gewählt und bestätigten die Annahme ihres neuen Amtes:

  • Vorsitzender Herr Thomas Kempe
  • Stellvertretende Vorsitzende Frau Heidrun Gessner und Frau Petra Leben
  • Schatzmeister Herr Jürgen Eine
  • Schriftführerin Frau Ria Peters
  • Beisitzerinnen Frau Dagmar Wätzold und Frau Siegrid Werner

 

  • Kassenprüferinnen Frau Lisa Beck, Frau Ingrid Mosig und Frau Angelika Adler


Damit war wieder ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben zur Jahreshauptversammlung positiv beendet. Und die neuen Aufgaben des Deutschen Kinderschutzbund Salzgitter e.V. warten sicher schon auf Erledigung durch den neuen Vorstand.

Im zweiten Teil der Jahreshauptversammlung sprach Frau Burghard – Mitarbeiterin der Stadt Salzgitter- über die vielschichtigen Aufgaben im Fachdienst Kinder, Jugend und Familie. Es wurde den Zuhörern sehr schnell deutlich, wie umfangreich und vielschichtig das „Jugendamt“ aufgestellt ist. Es entstand ein lebhaftes Gespräch mit Frau Burghard, die nicht müde wurde, all die vielen Fragen zu beantworten. Und die Zeit verging wie im Flug.

Fazit des zweiten Teils der Mitgliederversammlung:

Die Aufgaben des Jugendamtes Salzgitter bieten noch mehr Gespräche und Information, und die Bereitschaft mehr zu erfahren ist vorhanden.

Wir danken Frau Burghard ganz herzlich für die Arbeit und Mühe für diese Informationen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.