Am 16. Mai 2018 fand  in den Räumlichkeiten der Diakonie am Fredenberg
die Jahreshauptversammlung des Deutschen Kinderschutzbundes, OV
Salzgitter, statt. Der bisherige Vorsitzende, Thomas Kempe, legte sein
Amt aus persönlichen Gründen nieder, so dass eine Neuwahl erforderlich
wurde.

 

Vor Jahren haben wir die Kindergärten im Stadtgebiet Salzgitter-Lebenstedt mit  gelben Warnwesten ausgestattet. Damit sind die Kinder bei ihren Ausflügen außerhalb des Kindergartens gut sichtbar für alle Verkehrsteilnehmer.

Inzwischen sind viele der damaligen Weste abgenutzt und aufgebraucht und müssen erneuert werden. Außerdem haben sich viele Kindergärten vergrößert, und die Anzahl ihrer Kinder erhöht. Deshalb haben wir eine neue Bestellung von Warnwesten veranlasst, die vor wenigen Tagen geliefert wurde.

Überall in den Kindergärten wo ich eintraf, wurde ich erfreut begrüßt. Die Westen wurden dankend in Empfang genommen, und ich wurde herzlich verabschiedet.

Mit dem Wissen „Gutes für die Sicherheit unserer Kinder“ getan zu haben, ist dieser Vormittag  zu Ende gegangen.

 

gibt es das wirklich noch?

Auch wenn es sich anhört wie aus einem Land vor unserer Zeit – seien Sie gewiss, es passiert. Im hier und jetzt. Direkt vor Ihren Augen, vielleicht sogar nur eine Tür von der Ihren entfernt.

Jedes Jahr werden Kinder, meist aus den arabischen Ländern, zwangsverheiratet.

Im Jahr 2008 waren es laut Bund schätzungsweise 3443 Kinder in Deutschland. Die Dunkelziffer liegt bei weitem höher.Für Niedersachsen oder Salzgitter im Allgemeinen gibt es leider keine offiziellen Zahlen. Aber 2014 waren es allein in Berlin knapp 400 Kinder die Zwangsverheiratet wurden. Die Beratungsstelle in Braunschweig wurde 2016 von 94 Frauen aufgesucht.

Spielfest am See
 
So lautete das Motto zum diesjährigen Weltkindertag am 20.9.2017. Deutsches Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen unter diesem Motto dazu auf, mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen.

Shoppen für den guten Zweck
 
Das Spendenparlament mit seinem Vorsitzenden Stefan Klein organisierte am 12.8.2017 den ersten “Benefiz-Flohmarkt” Eigentlich sollte die Veranstaltung auf dem Parkplatz vor dem Rathaus stattfinden, weil das Wetter aber nicht sehr stabil schien, belagerten 19 Organisationen den Eingangsbereich des Rathauses, stellten ihre langen Tische auf und boten all ihre Schätze zum Verkauf an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.